So, 19. November 2017

Drei Pkw beteiligt

24.07.2010 14:38

Auffahrunfall im Tauerntunnel verursachte Stau

Ein Auffahrunfall im Tauerntunnel hat am Freitagabend zu einer Sperre beider Fahrtrichtungen und damit zu einem kilometerlangen Stau geführt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde bei der Karambolage allerdings niemand.

Kurz nach 20 Uhr musste eine 38-jährige Schweizerin, die in Richtung Süden unterwegs war, ihren Pkw verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender Pkw, gelenkt von einem Niederländer, bemerkte dies und stoppte ebenfalls seinen Wagen. Ein 48-Jähriger dürfte die vor ihm stehenden Fahrzeuge zu spät gesehen haben und fuhr auf den Vordermann auf.

Während der Aufräumarbeiten musste der Tunnel bis kurz nach 21 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden. Auf beiden Seiten bildete sich der Sicherheitsdirektion zufolge ein Stau von etwa vier Kilometern Länge.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden