Fr, 15. Dezember 2017

Trotz des Abbruchs

22.07.2010 09:14

Gery Keszler freut sich über 1,5 Mio. Euro Reinerlös

Über den respektablen Betrag von 1,5 Millionen Euro Reinerlös können sich die Organisatoren des Life Balls freuen. Damit wird das Vorjahresergebnis von 1.469.000 Millionen knapp getoppt, gaben am Mittwochabend Gery Keszler und sein Team bekannt. Der Betrag kommt nationalen und internationalen HIV/Aids-Projekten zugute.

"Ich möchte besonders meinem Team, unseren Unterstützern, Sponsoren und nicht zuletzt den großartigen Life-Ball-Engeln danken, die Jahr für Jahr unendlich viel Zeit, Energie und Herzblut investieren, damit der Ball in dieser Form stattfinden kann", sagte Keszler. "Wir haben uns alle Sorgen gemacht, dass das Ergebnis aufgrund des Unwetters und der damit einhergehenden Aufstockung der Sicherheitsmaßnahmen kurzfristig vor dem Ball sowie des verlorenen Gastro-Umsatzes am Rathausplatz und in den offenen Bereichen des Rathauses um einiges schwächer ausfällt", meinte der Ball-Organisator.

Umso mehr zeigte man sich erleichtert über das Ergebnis von 1,5 Millionen Euro, mit dem wieder vielen Menschen, die unter HIV/Aids leiden, geholfen werden kann. "Einziger Wermutstropfen: Hätte es das Schlechtwetter nicht gegeben, hätte der Gewinn noch sehr viel höher sein können", ist Keszler überzeugt.

Großes Lob für den Life Ball kam laut Keszler bereits von hochrangigen Vertretern der wichtigsten internationalen Aids-Hilfsorganisationen, allen voran von Präsident Bill Clinton. Bei der Internationalen Aids-Konferenz, die derzeit in Wien tagt, zeigten dieser großes Interesse an einer zukünftig noch intensiveren Zusammenarbeit mit Aids Life und dem Life Ball.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden