Sa, 18. November 2017

Entzug im TV

20.07.2010 14:56

Ex-Gespielin von Tiger Woods in Reality-Show

Rachel Uchitel, Managerin eines Nachtklubs und Ex-Affäre von Golf-Profi Tiger Woods, hat für eine Reality-Show bei einem US-Sender unterschrieben. In der Reality-TV-Serie soll sie auch über die sechs Monate andauernde Affäre mit Tiger sprechen.

Die 35-Jährige will in der TV-Serie "Celebrity Rehab with Dr. Drew" vor laufender Kamera von ihrer Tablettensucht geheilt werden. Ob erfolgreicher Entzug oder nicht, viel brisanter ist jedoch, dass Rachel zugesagt haben soll, in der Serie auch erstmals offen über die Affäre mit Tiger Woods zu sprechen. Allerdings soll Tiger Woods schon nach dem Bekanntwerden seiner unzähligen Affären ein Schweigegeld von 1,2 Millionen Euro an seine Ex-Mätresse gezahlt haben.

Entzug vor laufender Kamera
In der neuen Staffel der Reality-Serie "Celebrity Rehab" sollen neben Rachel Uchitel auch Schauspieler Jeremy London und Sanger Leiff Garrett vor laufender Kamera diversen Suchtmitteln abschwören. Deren Auftritt in der TV-Entzugsklinik wundert eher weniger, bei Rachel Uchitel war allerdings von einer Tablettensucht bislang nichts bekannt.

In vergangenen Staffeln der Serie traten neben Mick Jaggers Ex-Frau Brigitte Nielsen auch Ex-Guns'n'Roses-Drummer Steven Adler und der Sohn von Sänger Rod Stewart, Sean Stewart, auf.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden