Sa, 18. November 2017

Geht Liliana fremd?

19.07.2010 16:11

Lothar Matthäus vor den Trümmern seiner Ehe

Ist die Ehe von Ex-Fußballer Lothar Matthäus und seiner Liliana endgültig am Ende? Neue Fotos zeigen das ukrainische Model beim Flirten mit einem Unbekannten auf einer Jacht.

Lothar Matthäus scheint mit seinen Ehefrauen kein Glück zu haben. Nachdem er sich 2007 von seiner dritten Ehefrau Marijana Kostic scheiden ließ, heiratete "Loddar" 2009 Liliana. Doch es kriselte immer wieder zwischen den beiden.

Er nahm sie wieder zurück
Nachdem sich das Paar schon zu Jahresbeginn eine mehrwöchige Auszeit genommen hatte, wollte Liliana aber wieder zu Lothar zurück. Sie vermisste ihren Promi-Status an der Seite des Ex-Fußballstars. Matthäus deshalb jetzt zur "Bild"-Zeitung: "Ich bin sehr enttäuscht. Als sie auf die Schnauze gefallen ist, habe ich sie wieder aufgenommen. Jetzt sticht sie mir so in den Rücken. Das ist sehr verletzend."

Flirt mit einem Unbekannten
Die Fotos, die Liliana auf einer Jacht vor der Küste Sardiniens zeigen, lassen tief blicken. Ein unbekannter Schönling räkelt sich gemeinsam mit ihr auf dem Deck des Schiffes. Lothar ist schockiert. "Ich habe so was befürchtet. Liliana hat sich mir gegenüber in letzter Zeit total komisch und distanziert verhalten. Ich möchte aber noch mit ihr sprechen. Wenn das so ist, wie es aussieht, gibt es kein Zurück mehr. Dann ist es vorbei."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden