Mo, 20. November 2017

Hilfe kam zu spät

18.07.2010 19:10

46-Jähriger bei Wachauer Radtagen Herzinfarkt erlegen

Die Wachauer Radtage sind am Sonntag von einem Todesfall überschattet worden. Nach Angaben der Sicherheitsdirektion starb ein Teilnehmer des "Raiffeisen Radmarathon light" über 97 Kilometer an einem Herzinfarkt.

Der 46-Jährige war im Bezirk Melk mit seinem Citybike ins Schwanken gekommen und gestürzt. Nachkommende Tandemfahrer hielten sofort an, um Erste Hilfe zu leisten. Nach ihren Angaben war der Mann zunächst sogar noch bei Bewusstsein.

Reanimationsversuche durch ein kurz darauf eingetroffenes Rotkreuzteam, zwei Ärzte und in der Folge ein Notarztteam blieben vergeblich. Als Todesursache wurde Herzinfarkt festgestellt.

18-Jähriger bei Motocross-Veranstaltung verletzt
Bei einer Motocross-Veranstaltung im Bezirk Zwettl wurde ein 18-jähriger Teilnehmer, der beim Sprung über eine Schanze gestürzt war, an der Schulter und im Bauchbereich schwer verletzt. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Sportler wird von Pkw gestreift - Spital
Bereits am Samstag wurde ein Mann auf einem Sportrad bei einem Unfall im Bezirk Bruck an der Leitha vermutlich schwer verletzt. Der 40-Jährige fuhr gegen 17.40 Uhr auf der LB10 in Trautmannsdorf an der Leitha in Richtung Bruck an der Leitha, hinter ihm war ein 21-jähriger Autofahrer unterwegs. Der Pkw dürfte wegen einer Windböe zu weit nach rechts gekommen sein, der rechte Seitenspiegel streifte den Sportler an der Schulter. Dieser verlor daraufhin das Gleichgewicht, stürzte auf die Fahrbahn und erlitt schwere Verletzungen. Der Radfahrer musste schließlich ins Spital nach Mödling gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden