Do, 21. September 2017

Drama in Bad Goisern

18.07.2010 12:59

Mountainbiker fällt bei Rennen 80 Meter tief – tot

Tragödie bei der Salzkammergut Mountainbike Trophy (Bild) im Bezirk Gmunden: Bei dem 50-Kilometer-Rennen ist am Samstag ein 38-jähriger Rennradler in eine Schlucht bei Bad Goisern gestürzt. Der Wiener erlitt tödliche Kopfverletzungen.

Mit einem Teilnehmerrekord von 4.200 Startern aus 36 Nationen ging am Wochenende das Rennen über die Bühne. Doch am Samstag um 13 Uhr wurde es von einem Drama überschattet: Auf einer schmalen Forststraße wollte der 38-Jährige einen anderen Rennfahrer aus Wien überholen. Dabei stießen die beiden Biker zusammen.

Die Folgen waren fatal: Beide stürzten rechts von der Forststraße hinab. Doch während sich der andere Sportler nach rund 15 Metern abfangen und an einem Ast festklammern konnte, fiel der 38-Jährige 80 Meter tief in eine Schlucht und wurde tödlich verletzt.

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324
Für den Newsletter anmelden