Mo, 11. Dezember 2017

Nun auch im Wasser

17.07.2010 10:23

Palfinger erweitert und steigt ins Marine-Geschäft ein

Die Palfinger AG wächst weiter und erweitert ihr Portfolio um das niederländische Familienunternehmen Ned-Deck. Der Deal ist für rund zehn Millionen Euro perfekt, mittelfristig will man auch bei Schwimmkränen global in die Top Drei.

"In den Top Ten dürften wir mit den Akquisitionen schon sein, die für heuer geplant sind", erklärte am Freitag Palfinger-CEO DI Herbert Ortner (im Bild). NDM hat 2009 mit 100 Mitarbeitern und Standorten in Holland und Vietnam 20 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet. "Bis zum Jahresende sollten wir auch Palfinger Systems mit Niederlassungen in Slowenien und Kroatien erworben haben, 150 Mitarbeiter und 30 Millionen Umsatz." Wobei es aus Ortners Sicht bei "größter Transparenz kein Problem ist, wenn die AG einen Familienbetrieb des größten eigenen Aktienbesitzers ankauft."

Brückenkopf nach China
Vietnam ist auch für die geografische Strategie der Kranprofis attraktiv, sozusagen ein Brückenkopf, wenn in China die Automatisation anspringt. Und grundsätzlich hat sich die Palfinger-Philosophie größtmöglicher Kontinuität in der Krise bewährt. Derzeit hat man im Kerngeschäft gut gefüllte Auftragsbücher. "Von einem definitiven Ende der Krise will ich nicht reden, aber der Trend ist positiv."

Damit gibt es im Konzern auch keine Kurzarbeit mehr, die an sich bis September vorgesehen war. Grundsätzlich, so der Palfinger-Boss, sei aber mehr Flexibiliät bei Arbeitszeitmodellen erforderlich.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden