Di, 12. Dezember 2017

Heißes Missgeschick

16.07.2010 19:58

Pfanne mit Fett in Brand geraten - Frau (20) verletzt

Eine Suppe hat sie sich wärmen wollen, eine Bratpfanne mit Fett ist ihr aber dazwischengekommen – die simple Verwechslung zweier Herdplatten hat am frühen Freitagnachmittag zu einem Küchenbrand in St. Pantaleon im Bezirk Amstetten geführt. Denn statt die Platte unter der Schüssel mit der Suppe zu erhitzen, erwischte die 20-jährige Hausbewohnerin jene mit der Fett-Pfanne darauf…

Als die Frau in Erwartung einer schmackhaften und vor allem warmen Suppe vom Balkon in die Küche zurückkam, qualmte es vom Herd her schon ordentlich – zudem züngelten bereits die ersten Flammen.

Nachdem Löschversuche mithilfe eines Geschirrtuchs erfolglos verlaufen waren, alarmierte die Frau die Feuerwehr. Diese, die mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten ausrückte, konnte den Brand anschließend aber rasch zum Erlöschen bringen.

Die 20-Jährige erlitt leichte Brandverletzungen sowie Reizungen der Atemwege. Sie musste nach der Erstversorgung vor Ort mit der Rettung in das Ennser Spital gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden