Sa, 25. November 2017

„Überfall, Geld her!“

17.07.2010 17:52

Polizei hat heiße Spur zu Trafik-Räuber in Waldegg

Im Laufschritt stürmte ein Pistolen-Mann in Waldegg im Bezirk Wiener Neustadt in ein Geschäft. "Überfall, Geld, sonst erschieße ich dich!", bedrohte der Unbekannte die geschockte Trafikantin (58). Der Verbrecher raffte Bares an sich und flüchtete. Die Polizei jagt jetzt zwei Männer, die mit einem Mazda flohen.

Gegen 6.20 Uhr war der bewaffnete Täter, wie berichtet, auf Beutezug gegangen. Die wehrlose Trafikantin gab dem Kriminellen Geld aus der Kasse. Die Höhe des erbeuteten Betrages ist bisher nicht bekannt.

Mit Mazda geflohen
So rasch wie er aufgetaucht war, verschwand der Räuber auch wieder. Ein Augenzeuge beobachtete, dass der Verbrecher nahe der Trafik in einen dunkelgrünen Mazda hechtete. "Der wartende Fahrer gab sofort Gas. Die Verdächtigen fuhren mit dem Pkw in Richtung Pernitz", berichtet ein Polizist. Die Fahndung nach den beiden Unbekannten läuft auf Hochtouren.

BMW von Bäckermeister gestohlen
Ebenfalls auf der Suche nach Kriminellen ist die Polizei Altlengbach: Freche Gauner stahlen den BMW X6 eines Bäckermeisters in Neustift-Innermanzing direkt vom Parkplatz vor Geschäft und Wohnhaus.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden