Di, 21. November 2017

Minirock erlaubt?

15.07.2010 15:37

Unklarheit über Hitze-Kleidung im Büroalltag

Die Tropenhitze mit bis zu 35 Grad hat den Menschen im Land ob der Enns die Schweißperlen ins Gesicht getrieben. Doch während sich Tausende Landsleute aus ihren Kleidern schälen und in Bikinis und Badehosen im kühlen Nass der Seen eine Abkühlung suchen und finden, muss die Mehrheit tagsüber am Arbeitsplatz ausharren. Aber auch im Büro darf man luftiger gekleidet sein, meint Marketingleiterin Isabell Landl von der PlusCity.

Dagegen lehnt Manfred Zöchbauer von der WKO kurze Hosen eher ab. Bei weit mehr als 35 Grad im Schatten leiden nicht nur die Bauarbeiter auf den Großbaustellen, auch in den Büros im Land ob er Enns herrscht seit Tagen eine überaus stickige Luft. Während in der freien Natur die Herren der Schöpfung in Bermudas und bunten Hawaiihemden der Tropenhitze ein Schnippchen schlagen wollen, sieht's natürlich am Kundenschalter einer Bank oder im Verkaufsraum eines Geschäftes anders aus.

Da bleiben auf den Kopf geschobene Sonnenbrillen oder luftige Shorts nur Tagträume urlaubsreifer Angestellter. Keine Frage, die Diskussion übers richtige Outfit bei dieser "Affenhitze" sorgt in heimischen Büros noch zusätzlich für heiße Debatten.

Eines zeigt sich bei einem Blick auf die Mode ganz klar: Auch wenn das starke Geschlecht bei vielen Angelegenheiten des Berufslebens – wie bei der Entlohnung – bevorzugt wird, bei der großen Hitze sind die Männer ganz eindeutig im Nachteil.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden