So, 19. November 2017

Aus Zoo ausgebüxt

15.07.2010 10:43

Lemuren spazierten auf Brautschau durch Salzburg

Zwei paarungswillige Affen-Männchen haben seit Sonntag in Salzburg für Aufregung gesorgt: Die Lemuren büxten aus dem Zoo Hellbrunn aus und wanderten vier Tage lang quer durch die Mozart-Stadt. Bäume und Dächer waren für die flinken Kletterkünstler kein Hindernis. Schließlich landeten sie in einer Hotelbar und tobten sich dort zur Freude der Gäste aus.
"Unsere zwölf Lemuren dürfen im Afrika-Bereich frei herumlaufen, weil sie eigentlich sehr standortgebunden sind. Zwei Äffchen sind aber gerade geschlechtsreif geworden. Und die büxten am Sonntag auf der Suche nach passenden Weibchen aus", schildert die Salzburger Zoo-Chefin Sabine Grebner.

Die frechen Tierchen wanderten durch mehrere Stadtteile, kletterten über Dächer und Bäume, benutzten aber auch ganz vorbildlich den Gehsteig. "Wir bekamen ständig Anrufe. Aber jedes Mal, wenn sie ein Pfleger einfangen wollte, waren sie schon wieder weg", so Grebner.

Donnerstag früh kamen die Lemuren schließlich in der Salzburger Nachbargemeinde Wals an. "Als ich zur Arbeit fuhr, sah ich die Äffchen mitten durch den Ort spazieren", verriet der Rezeptionschef des Grünauerhofs in Wals, Andreas Hasenöhrl. Um 7 Uhr öffnete er die Türen des Hotel-Wintergartens. "Da kamen sie ganz flink herein und kletterten auf unseren Zierbaum. Danach wollten sie sich an der Bar einen genehmigen", schmunzelt Hasenöhrl. Er lockte die Äffchen schließlich mit einer Banane an. Die Ausflügler konnten dann eingefangen und nach "Hause" gebracht werden.

von Manuela Kappes, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden