So, 19. November 2017

Fataler Crash

15.07.2010 10:16

Motorradfahrer bei Kollision mit Lkw auf der A1 getötet

Bei einer Kollision mit einem Lkw ist auf der A1 am Mittwochnachmittag ein 44-jähriger Motorradfahrer ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich auf der Richtungsfahrbahn Wien beim Knoten St. Pölten. Versuche, den irischen Zweiradlenker wiederzubeleben, seien erfolglos geblieben, teilte "144 - Notruf NÖ" mit.

Der Laster fuhr auf dem ersten Fahrstreifen in Richtung Wien, als das Fahrzeug links ausbrach und den Biker seitlich touchierte. Der Ire wurde dabei gegen die Betonmittelleitwand geschleudert und erlitt tödliche Kopfverletzungen. Auch das Schwerfahrzeug krachte in die Leitwand und riss die Begrenzung auf einer Länge von etwa 20 Metern nieder.

Nach dem Crash wurde die Richtungsfahrbahn Wien für die Unfallaufnahme für 20 Minuten gesperrt. Es bildete sich ein Stau mit einer Länge von 1,5 Kilometern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden