Mi, 22. November 2017

Eis-Test der AK

14.07.2010 07:44

Schoko großteils einwandfrei, Mängel bei Vanille

Sommerzeit ist Eiszeit – und nach dem Test der Linzer AK-Konsumentenschützer kann man sich das Gefrorene schmecken lassen. Keine Probe ist beim Test ungenießbar gewesen, ein paar Mängel wurden allerdings bei der Hygiene festgestellt - vor allem bei Vanilleeis. Absoluter – und ohne Abstriche – Testsieger ist der Eissalon "Dolce Corso" in der Linzer Landstraße.

Zur mikrobiologischen Untersuchung wurden die 19 Proben (Vanille und Schokolade) in Boxen so gekühlt gebracht, wie es dem Verzehr unmittelbar nach dem Kauf entspricht. Und statt – wie sonst bei Tests üblich – mit sterilem Besteck, haben sich die Tester die Kugeln mit dem üblichen Portionierer in die Transportgefäße geben lassen – wie es auch bei den Kunden im Eissalon der Fall ist.

Das Ergebnis: Acht Portionen waren einwandfrei, fünf weitere wiesen jedoch einen leichten, je drei bereits einen deutlichen oder schweren Hygienemangel auf. Das spricht für Nachlässigkeit beim Portionieren.

Gefahr "Vanille"
Auffallend: Das Schokoladeeis blieb großteils ohne Beanstandungen, während es beim Vanilleeis häufiger Kritik an der Hygiene gab. Bei Testsieger Marcello Silija war aber alles in bester Ordnung, er freut sich sehr über diese Anerkennung und sie spornt ihn noch weiter an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden