Di, 21. November 2017

Baby im Anmarsch

14.07.2010 10:31

Aniston-Ex Vince Vaughn wird zum ersten Mal Vater

Jennifer Anistons Ex-Freund Vince Vaughn wird zum ersten Mal Vater. Die Ehefrau des Schauspielers, Kyla Weber, ist schwanger.

Ein Sprecher des Hollywoodstars hat die freudige Nachricht am Dienstag bestätigt und erklärt: "Sie haben so viel Spaß miteinander und sie sind sehr aufgeregt, zum ersten Mal Eltern zu werden." Der Schauspieler und die kanadische Immobilienmaklerin hatten sich am Valentinstag 2009 verlobt und im Jänner in Chicago geheiratet.

Im letzten September hatte der 40-jährige Schauspieler angekündigt, dass er definitiv bereit für eine Familie sei. "Mein Leben war jetzt so lange auf meinen Beruf fokussiert, es wird schon langweilig. Man ist irgendwann bereit dafür, dass es sich auch mal um andere Menschen und andere Sachen dreht", so der Star aus "Die Hochzeitscrasher" zum "People"-Magazin.

Bevor er Weber 2007 kennengelernt hatte, war Vaughn mit Film-Beauty Jennifer Aniston liiert gewesen. Die Beziehung von Aniston und Vaughn hatte für viel Presserummel gesorgt, da die Schauspielerin damals erst kurz von Brad Pitt geschieden war.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden