Do, 19. Oktober 2017

"Star Wars" im Auto

12.07.2010 16:58

Darth Vader spricht jetzt auch deutsch aus dem Navi

Nach dem großen Erfolg in den USA können sich Besitzer eines TomTom-Navis während des Autofahrens auch hierzulande auf die dunkle Seite der Macht führen lassen. Mit Darth Vader oder Meister Yoda bietet Hersteller TomTom nun auch in deutscher Sprache zwei offizielle "Star Wars"-Stimmen als Ansager für seine Navis an.

Inspiriert durch die Original-Filme gibt Bösewicht Darth Vader dann beispielsweise Navigationsanweisungen wie "Dreh wenn möglich um. Dein Unglaube ist enttäuschend" oder "Abfahrt, ich bin dein Schicksal" von sich. Typische Soundeffekte der Laserschwerter und TIE-Fighter oder John Williams' legendärer Imperialer Marsch sorgen im Hintergrund für zusätzliche "Krieg der Sterne"-Atmosphäre.

Hörproben gibt es über den Link in der Infobox!

Nutzer können sich aber auch für die helle Seite der Macht entscheiden und mit Hilfe von Jedi-Meister Yoda höchstpersönlich den Weg gewiesen bekommen. Basierend auf den Dialogen der Lucas'schen Kinofilme gibt Yoda beispielsweise folgende Anweisung: "Helfen ich dir kann. Ja, hmm. Dich zu Deinem Zielort führen ich werde."

Die Stimmen können ab sofort für jeweils 9,95 Euro über TomTom HOME heruntergeladen werden. Zusätzliche Warntöne, Wallpaper und Map Icons von Yoda und Darth Vader werden kostenlos zum Download angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).