Sa, 25. November 2017

In Hand geschnitten

10.07.2010 16:01

Köchin findet Messerklinge in Salat-Konserve

Das ist ein "extrascharfer" Paprikasalat gewesen, den ein Taxenbacher Wirt kürzlich in einem Großmarkt gekauft hat. So scharf, dass sich seine Frau damit geschnitten hat! Denn: In der Salatdose waren nicht nur die geviertelten Gemüsestücke, auch die mehrere Zentimeter lange Klinge eines Messers war drin.

Oliver Schernthaner vom Gasthof "Zur Post" in Taxenbach kann über den Arbeitsunfall, bei dem sich seine Frau und Köchin Tanja Neubauer in die Hand schnitt, nur den Kopf schütteln: "Sie hat die Fünf-Kilo-Dose geöffnet und plötzlich geblutet. Erst haben wir gedacht, sie hat sich am scharfen Dosenrand geschnitten. Aber dann sieht die Tanja, wie eine Messerklinge zwischen den roten Paprikastücken herausschaut!"

Der 41-Jährige hat nur eine Erklärung: "Das Messer muss bei der Salatproduktion in eine Maschine gefallen sein." Tatsächlich ist es wellenähnlich verformt, der Griff knapp oberhalb der Klinge schräg abgetrennt. Oliver Schernthaner hat den Chef der niederbayerischen Konservenfabrik angerufen. Dessen Reaktion: "So was kann bei uns nicht passieren. Wir sind ein ISO-zertifizierter Betrieb."

Firma angezeigt
Auf das trotzdem gemachte Angebot "Wir schenken Ihnen 50 Euro und eine neue Dose Salat, die alte werfen Sie einfach weg", geht der Pinzgauer Gastronom nicht ein. "Ich habe bereits meinen Anwalt eingeschaltet und erstatte Anzeige bei der Polizei. Unvorstellbar, wenn das Messerteil unentdeckt ins Salatbuffet gelangt und sich ein Gast verletzt!"

von Manfred Heininger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden