Do, 19. Oktober 2017

Rubbellos-Geldregen

08.07.2010 14:51

Amerikanerin holt bereits zum vierten Mal Millionen

Die US-Amerikanerin Joan Ginther hat das Rubbellos-Glück offenbar gepachtet: Bereits zum vierten Mal erspielte die Texanerin einen Millionen-Gewinn. Diesmal sind es 9,5 Millionen US-Dollar, das entspricht etwa acht Millionen Euro.

Bereits 1993 hatte sich Joan Ginther dank eines Rubbelloses einen satten Gewinn von 5,5 Millionen Dollar erspielt. 13 Jahre später konnte sie sich einen 2,2 Millionen Dollar hohen Gewinn "errubbeln". Zwei Jahre darauf schlug der Geldsegen wieder zu, und Joan gewann mit einem weiteren Rubbellos drei Millionen Dollar.

Interviewanfragen hat die 63-jährige Vierfach-Gewinnerin bislang abgelehnt. Die Lotterie "World Lottery News" zeigte sich bei ihrer Gratulation an Frau Ginther euphorisch: "Dieser letzte Gewinn beweist wohl, dass Frau Ginther der größte Glückspilz der Welt ist." Laut Berichten amerikanischer Medien sei die Dame allerdings sehr darum bemüht, "es ruhig angehen zu lassen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).