So, 19. November 2017

Papier gewinnt

05.07.2010 12:07

E-Books lesen sich langsamer als gedruckte Bücher

E-Books lesen sich langsamer als das gute alte gedruckte Buch. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des dänischen Usability-Experten Jakob Nielsen. Demnach verlangsamt sich die Lesegeschwindigkeit auf dem iPad im Vergleich zum gedruckten Buch im Schnitt um 6,2 Prozent, mit Amazons Kindle liest es sich der Studie nach um 10,7 Prozent langsamer.

Nicht sagen lasse sich laut Nielsen jedoch, ob auf dem Apple-Tablet schneller gelesen werden könne als auf dem Kindle oder umgekehrt. Der Unterschied zwischen den beiden Geräten sei statistisch nicht signifikant, vor allem tauge die geringe Zeitersparnis kaum als Entscheidungskriterium für das eine oder das andere Gerät.

Auffallend sei jedoch in beiden Fällen der Unterschied zum gedruckten Buch. Für die Studie wurde anhand einer Kurzgeschichte von Ernest Hemingway die Lesegeschwindigkeit von 24 Probanden ermittelt.

Ebenfalls gefragt wurde nach der Zufriedenheit der Probanden. Auf einer siebenteiligen Skala wurde dabei das iPad mit 5,8, Amazons Kindle mit 5,7 und das Buch mit 5,6 bewertet. Mit einer Bewertung von 3,6 am schlechtesten schnitt der PC als Lesegerät ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden