Mi, 22. November 2017

3.000-Kilometer-Tour

04.07.2010 10:02

Abenteuerreise mit dem Traktor rund um Österreich

"Ich wollte schon immer eine Reise mit dem Traktor unternehmen!" Diesen lange gehegten Wunsch erfüllt sich jetzt Franz Langthaler. Zusammen mit Enkerl Patrik brach der Land- und Gastwirt aus dem Bezirk Melk am Sonntag zu seiner tuckernden Rundfahrt entlang der österreichischen Grenze auf. Geplante Rückkehr: in 14 Tagen.

Zuerst holten sich die zwei Abenteurer noch den Segen Gottes – dann ging es los. Nach der zweiten Sonntagsmesse in Emmersdorf startete Franz Langthaler den 140 PS starken Fendt. "Und ich spiele zur Abfahrt ein flottes Lied", kündigte Patrik an. Der Siebenjährige nimmt seine Harmonika auf die Traktor-Tour mit: "Musikanten werden überall gern aufgenommen", lachte der Bub verschmitzt.

Für Franz Langthaler (67) geht mit dieser Rundfahrt ein Traum in Erfüllung: "Ich hatte schon oft die Strecke geplant, es war aber immer nur eine Reise mit dem Finger auf der Landkarte", so der Wirt aus Pömling. Jetzt nimmt er die Route durch alle Bundesländer auf der Straße in Angriff. 3.000 Kilometer liegen vor Franz und Patrik Langthaler, auch Abstecher in die Schweiz sowie nach Liechtenstein und Südtirol sind vorgesehen. Opa und Enkerl gaben sich patriotisch: "Die Niederösterreich-Fahne flattert bei unserer Tour am Traktor!"

von Christoph Weisgram und Franz Crepaz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden