Mo, 20. November 2017

„Krone“-Fest

03.07.2010 11:31

Dänemarks Pop-Star wird Linz erobern

Bei so viel Abwechslung werden die Herzen der Besucher vor Freude Purzelbäume schlagen. Nicht nur, weil beim zehnten Linzer "Krone"-Fest am 20. und 21. August wie immer freier Eintritt gilt. Nein, auch weil das Jubiläumsfest wieder ein tolles Programm für Groß und Klein bietet.

So haben die Kids ein eigenes Paradies, wo sie sich nach Lust und Laune austoben können. Während Mami und Papi sich auf unzählige Stars auf den acht Bühnen der Innenstadt freuen können. Darunter etwa Wolfgang Ambros, Patrick Lindner, Vera Böhnisch und viele mehr. Und mit Aura Dione (Bild) serviert das Linzer "Krone"-Fest 2010 auch gleich Dänemarks derzeit größten Exportschlager.

Superstar aus Dänemark
Ihr Hit "I Will Love You Monday" eroberte in Deutschland Platz eins – und auch in Österreich rangierte das exzentrische Popgirl zehn Wochen lang unter den Top-Ten. Man darf sich also schon jetzt sicher sein: Der Auftritt der 25-Jährigen wird nicht nur sehr stimmgewaltig, sondern auch outfittechnisch verdammt heiß werden.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden