Sa, 18. November 2017

Demo in Tulln

02.07.2010 20:44

Bürger in Angst: „Grundwasser zerstört Existenz!“

Seit 2002 steigt der Grundwasserspiegel im nördlichen Tullnerfeld ständig an, Hunderte Keller sind, wie berichtet, immer wieder überflutet. Nun haben sich betroffene Bürger zusammengeschlossen und machen am Samstag bei einer Demo auf ihr Schicksal aufmerksam. Experten suchen indes nach Lösungen.

Um auf das Thema aufmerksam zu machen, haben sich mehrere Gruppen zusammengeschlossen: Die Aktionsgemeinschaft lädt am Samstag zu einer Demonstration vor der Bezirkshauptmannschaft Tulln. Mitorganisator Manfred Männersdorfer: "Wir wollen ab 11 Uhr ein kräftiges Zeichen setzen."

Inzwischen hat Landesrat Stephan Pernkopf konkrete Maßnahmen wie die Sanierung von Flussläufen und zusätzliche Pumparbeiten angekündigt. "Wichtig ist, dass uns rasch geholfen wird. Wir haben Existenzängste", erklärt die betroffene Bürgerin Gabriela Kaufmann aus Oberzögersdorf bei Stockerau.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden