Sa, 18. November 2017

‚Drittes Mal in Folge‘

01.07.2010 13:37

Arbeitslosigkeit im Juni um 4,4 Prozent gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich ist im Juni um 4,4 Prozent gesunken. "Dieser Rückgang an Arbeitslosigkeit konnte mittlerweile bereits zum dritten Mal in Folge erzielt werden", freute sich die für den Arbeitsmarkt zuständige Landesrätin Johanna Mikl-Leitner. Der Rückgang liegt allerdings weit unter dem österreichweiten Durchschnitt von 7,3 Prozent.

"Diese positive Entwicklung ist ein wesentliches Indiz dafür, dass Niederösterreich rechtzeitig und richtig gehandelt hat und sich die Situation am Arbeitsmarkt stabilisiert hat. Insgesamt werden rund 190 Millionen Euro aus Mitteln des Landes, des Bundes und der EU in den NÖ Arbeitsmarkt investiert", so die Landesrätin. Die beschäftigungspolitischen Maßnahmen seien dort gesetzt, wo sie sinnvoll sind und Erfolg versprechen, zeigte sich die VP-Politikerin überzeugt. Die Qualifikation, Beratung und Betreuung von Arbeitssuchenden nehme daher auch weiterhin einen wichtigen Stellenwert ein.

7,3 Prozent weniger Arbeitslose in ganz Österreich

Österreichweit sank die Arbeitslosigkeit im Juni gegenüber dem Vorjahr um 7,3 Prozent. Besonders stark fiel der Rückgang bei den Männern aus, wo sich die Arbeitslosigkeit gleich um 11,6 Prozent verringerte. Die männerdominierte Industrie sei von der Krise stärker betroffen gewesen und erhole sich nun auch stärker, so das Ministerium. Auch die Jugendlichen profitierten vom Aufschwung am Arbeitsmarkt überdurchschnittlich, die Zahl der Arbeitslosen zwischen 15 und 24 Jahren ging um 10,1 Prozent zurück. Bei den Frauen sank die Arbeitslosigkeit nur um 1,7 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden