Mi, 22. November 2017

Das Glück ist zurück

01.07.2010 11:20

Pavarotti-Witwe Nicoletta Mantovani ist frisch verliebt

Nicoletta Mantovani, Witwe des italienischen Tenors Luciano Pavarotti, ist frisch verliebt. Fast drei Jahre nach dem Tod von "Big Luciano" hat sich die 40-Jährige mit ihrem neuen Partner, dem Direktor eines Theaters in Bologna, gezeigt.

Mantovani und der um fünf Jahre jüngere Filippo Vernassa sind öfters Hand in Hand in der Öffentlichkeit aufgetreten und haben erstmals gemeinsam an einem Benefizabend in Macerata teilgenommen, berichtete das italienische Klatschmagazin "Chi".

Mantovani hat kürzlich eine Karriere als Filmproduzentin gestartet. Mit ihrer Gesellschaft "Pavarotti&Friends" wird sie einen Film des italienischen Regisseurs Paolo Franchi produzieren. Die Hauptrolle im Drama mit dem Titel "E la chiamano estate" ("Und das nennen sie Sommer") spielt die französische Schauspielerin Irene Jacob. 600.000 Euro wird der Film kosten, der zur Gänze in Rom gedreht werden soll.

Mantovani arbeitet derzeit als Beraterin der Filmproduktionsgesellschaft Indiana des italienischen Regisseurs Gabriele Muccino, die für Italiens öffentlich-rechtliche TV-Anstalt RAI einen zweiteiligen Fernsehfilm über den 2007 verstorbenen Pavarotti dreht. Titel der TV-Fiction ist "Big Luciano". Zugleich schreibt Mantovani eine Biografie des Sängers, die 2011 erscheinen soll.

Nicoletta Mantovani hatte den 34 Jahre älteren Pavarotti im Jahr 2003 geheiratet und eine heute achtjährige Tochter mit ihm. Anfang der 1990er-Jahre trennte sich der Startenor von seiner ersten Ehefrau Adria, nachdem er die Beziehung zu seiner damaligen Sekretärin Mantovani eingegangen war. Diese ist im vergangenen Jahr in den neuen Stadtausschuss von Bologna eingestiegen und kümmert sich als parteiunabhängige Expertin um Kulturfragen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden