Sa, 18. November 2017

Hitzewelle

29.06.2010 17:14

Jetzt gibt der Sommer alles - das Land schwitzt

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen in ganz Oberösterreich über die 30-Grad-Grenze steigen. Da ist es nicht so leicht, im wahrsten Sinn des Wortes einen kühlen Kopf zu bewahren. Ob in der Arbeit, im Bad oder zu Hause – ein paar Tipps sollte man unbedingt beachten.

Nicht zu viel Sport - wer radeln oder laufen will, sollte nur am Morgen und am Abend schwitzen. Um die Mittagszeit ist es in diesen Tagen dafür viel zu heiß. Auch sollte man viel trinken, aber wenig Alkohol. Trink einen Liter mehr als sonst. Vor allem jene Menschen, die draußen arbeiten müssen. Wasser und verdünnte Fruchtsäfte sind gut, Alkohol ist schlecht.

Kein fettes Essen
Schwere, fette Gerichte sollte man meiden. Greif besser zu Salat, Obst und Gemüse. Wichtig: Mit aufgeheiztem Körper nie in den kalten See hüpfen, sondern vorher abkühlen. Auch daheim nicht gleicht kalt duschen, erst in der Wohnung etwas runterkühlen. Die Klimaanlage nicht zu stark aufdrehen. Geht man danach in die Hitze, kann man sich leicht verkühlen. Außerdem belastet es den Kreislauf, man ist weniger leistungsfähig.

Kinder schützen
Kinder bekommen leicht einen Hitzeschock oder einen Sonnenbrand. Immer eincremen und nie ohne Kapperl nach draußen lassen. Ganz wichtig: Säuglinge nie im Auto lassen, auch nicht für fünf Minuten – ein tödlicher Hitzestau droht.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden