Fr, 20. Oktober 2017

Auch Jause gestohlen

28.06.2010 18:05

Durstige Einbrecher stehlen bei Coup auch Bier

Auch die heißen Temperaturen halten Kriminelle nicht davon ab, Lokale und Häuser zu plündern. Zuletzt haben Einbrecher in Neunkirchen zugeschlagen. Dort räumten die Unbekannten einen Klubraum aus. Dabei ließen die frechen Täter auch Bier und eine Jause mitgehen. Die Stadtpolizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Blitzschnell steigen Unbekannte in den Bezirken Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt immer wieder in Lokale und Häuser ein. Dann durchwühlen sie alles und nehmen Geld sowie Unterhaltungselektronik mit. „Das Werk einer gut organisierten Bande“, sind Polizisten sicher. Zuletzt schlugen die Kriminellen in Neunkirchen zu: Die Täter statteten dem Dartclub in der Peischingerstraße einen ungebetenen Besuch ab und nahmen die Stereoanlage mit. Danach schnappten sich die Gauner ein Bierchen und stellten aus den im Vereinslokal gelagerten Vorräten einen „Jausenteller“ zusammen. Mit diesem Reiseproviant ergriff die Bande schließlich die Flucht.

Die Exekutive sucht in Neunkirchen außerdem noch nach einer 20- bis 25-jährigen Frau, die in einem Supermarkt einer Kundin die Geldbörse gestohlen hat.

Hinweise zu beiden Fällen sind an die Stadtpolizei unter der Telefonnummer 02635/62000 erbeten.

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).