Sa, 16. Dezember 2017

Es kracht täglich

28.06.2010 09:11

Poller-Misere in Salzburg und kein Ende in Sicht

Kein Tag ohne Poller-Zwischenfall in der Salzburger Altstadt. Auch am Wochenende krachte es wieder und bei der Absperrung am Kajetanerplatz musste am Sonntag sogar die Berufsfeuerwehr ausrücken, um ausgeflossenes Motoröl zu binden. Ein Ende der Misere ist nicht abzusehen.

Poller-Gekrache in Serie, doch es geht auch anders: Am Samstagabend umkurvte ein Audi Q7 den stummen Wächter an der Dreifaltigkeitsgasse in Millimeterarbeit, weil es wegen des Linzergassenfests keinen anderen Ausweg gab. Über den Gehsteig hat's geklappt...

Auf der anderen Seite der Salzach ging die Auseinandersetzung der Autolenker mit den Pollern nicht ohne Schäden ab. Nachdem beim Michaelitor am Samstag ein deutscher Lenker und ein Autofahrer aus Zell am See mit den Pfosten kollidiert waren, wurde auch beim Universitätsplatz ein Poller zerstört.

Und beim Kajetanerplatz, bei der Einfahrt in die Kaigasse, rammte wiederum eine deutsche Autolenkerin einen hochfahrenden Poller und zerstörte damit die Ölwanne ihres Autos. Ein Helfer der Berufsfeuerwehr: "Wir mussten hier Ölbindemittel einsetzen."

Kronen Zeitung
Bild: Experten bei der Poller-Reparatur

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden