Sa, 25. November 2017

Unfälle in Serie

27.06.2010 17:02

Zwölf Menschen auf Straßen in NÖ teils schwer verletzt

Sieben zum Teil schwer Verletzte hat ein Unfall mit einem Pkw und einem Klein-Lkw auf der Westautobahn (A1) in der Nacht auf Sonntag gefordert. Ein ungarischer Kleinlaster prallte aus noch unbekannter Ursache gegen das Heck eines mit sechs Personen - vier Erwachsenen und zwei Kindern - besetzten bulgarischen Pkw, so die Exekutive. Durch einen Reifenplatzer ereignete sich am Sonntagmorgen auf der A2 ein Unfall (Bild), bei dem zwei Menschen verletzt wurden.

Der Crash auf der A1 passierte gegen 2.30 Uhr auf der Höhe von Kirchstetten (Bezirk St. Pölten-Land). Das Auto wurde durch die Wucht des Anpralls rund 120 Meter über alle drei Fahrspuren in Richtung Mittelleitschiene geschleudert, wo es zum Stillstand kam. Zwei Personen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Alle Beteiligten wurden ins Landesklinikum St. Pölten gebracht und dort stationär aufgenommen.

Durch einen geplatzten Reifen kam ein Pkw auf der A2 in Fahrtrichtung Wien kurz nach Grimmenstein ins Schleudern. Der Wagen prallte gegen die Betonleitwand, der Anhänger des Fahrzeugs kippte um und blieb auf der Überholspur liegen. Zwei der vier Insassen mussten von der Rettung ins Spital nach Neunkirchen eingeliefert werden. Die Feuerwehr schaffte das Unfallwrack von der Autobahn.

Biker bei Kollision mit Pkw schwer verletzt
Beim Zusammenstoß eines Motorrads und eines Pkw erlitt ein 59-Jähriger am Sonntagvormittag schwerste Verletzungen. Ein 70-Jähriger wollte auf einer Kreuzung in Trattenbach (Bezirk Neunkirchen) mit seinem Pkw links abbiegen, übersah dabei den entgegenkommenden Biker und kollidierte mit diesem. Der Motorradlenker wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, so die Sicherheitsdirektion.

Moped gegen Pkw - zwei Burschen bei Poysdorf verletzt
In Altruppersdorf bei Poysdorf (Bezirk Mistelbach) wurden am Samstagnachmittag zwei Jugendliche bei einem Unfall mit einem Motorfahrrad verletzt. Der 16-jährige Lenker und sein 15-jähriger Beifahrer stießen bei einer Kreuzung mit dem Pkw einer 30-Jährigen zusammen. Sie wurden mit dem Rettungshubschrauber bzw. dem Notarztwagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden