Di, 17. Oktober 2017

Tierischer Held

26.06.2010 15:24

Polizeihund „Quip“ rettet Vermissten in Steinerkirchen

Ein achtjähriger Polizeihund ist der Lebensretter des Tages. Mit seinem Herrchen Werner Grabher (beide im Bild) hat "Quip von der Simmeringer Heide" einen seit Stunden vermissten 84-jährigen Mann im Bezirk Wels-Land gefunden. Der Pensionist lag in einer Wasserlache, war völlig durchnässt und stark unterkühlt – die folgende Nacht hätte er wohl nicht überlebt.

Um 14.30 Uhr verließ der 84-Jährige zu Fuß seinen Hof in Steinerkirchen an der Traun. Als er Stunden später noch immer nicht vom gewohnten Spaziergang heimgekehrt war, schlug seine Familie bei der Polizei Alarm.

50 Feuerwehrmänner, 18 Mitglieder der Österreichischen Rettungshundebrigade, das Rote Kreuz und Diensthundeführer der Polizei starteten eine große Suchaktion nach dem Vermissten. Zwei Stunden lang wurde die ganze Gegend genau nach dem Pensionisten abgesucht. Die Sorge bei den Angehörigen und Rettern wurde von Minute zu Minute größer.

Doch dann Riesenerleichterung bei allen über das glückliche Ende: um 22.30 Uhr schlug der achteinhalbjährige Diensthund "Quip" an. Er hatte den 84-jährigen Pensionisten in einem Waldstück liegend entdeckt.

von Johannes Nöbauer, "OÖ Krone"
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden