Do, 23. November 2017

Einladung erhalten

25.06.2010 22:47

Waltz wird in die Oscar-Academy aufgenommen

Oscar-Preisträger Christoph Waltz wird als neues Mitglied in die amerikanische Filmakademie aufgenommen, wie die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Freitag in Beverly Hills bekannt gab. Der Verband, der alljährlich die begehrten Oscar-Trophäen verleiht, hat derzeit knapp 6.000 Mitglieder.

Der "Inglourious Basterds"-Star zählt zu 135 auserwählten Filmschaffenden, die in diesem Jahr auf Einladung der Organisation beitreten dürfen.

Auch Christian Berger auf Mitgliedsliste
Auch sein Landsmann Christian Berger (65), der für seine Kameraarbeit bei Michael Hanekes Schwarz-Weiß-Drama "Das weiße Band" eine Oscar-Nominierung erhalten hatte, steht auf der Mitgliedsliste. In der Sparte "Schauspieler" können unter anderem Zoe Saldana, Vera Farmigia, Carey Mulligan, Jeremy Renner, Ryan Reynolds, Adam Sandler und James Gandolfini der Akademie beitreten. Einladungen ergingen auch an Regisseure, Produzenten, Kostüm-Designer und Filmkomponisten.

Die neuen Mitglieder, die zukünftig bei der Vergabe der Oscars abstimmen dürfen, werden im September bei einem Gala-Abend in Beverly Hills offiziell eingeführt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden