Fr, 24. November 2017

Ungewöhnliche Beute

25.06.2010 11:40

Diebesduo stiehlt Hunderte von Europaletten

Ein mutmaßliches Diebesduo hat es bei seinen Raubzügen weder auf Bargeld, Wertgegenstände noch auf teure Geräte abgesehen gehabt: Die Verdächtigen waren vielmehr auf Leergut spezialisiert. Rund 300 Europaletten sollen die Gauner im Süden von Niederösterreich gestohlen haben. Nach ihrem letzten Coup am Mittwoch in Eggendorf (Bezirk Wiener Neustadt-Land) klickten für die Verdächtigen schließlich die Handschellen, teilte die Exekutive am Freitag mit.

Die Beschuldigten, zwei Serben im Alter von 29 bzw. 46 Jahren, wurden auf einer Baustelle in flagranti von der Polizei erwischt. Die beiden zeigten sich geständig, Hunderte Europaletten von Baustellen und privaten Grundstücken gestohlen und diese anschließend in Wien verkauft zu haben.

Bei der Durchsuchung des Klein-Lkw der Verdächtigen entdeckten die Beamten außerdem noch zwei Paar Kennzeichen, die Mitte 2009 bzw. im März 2010 gestohlen wurden. Das Duo sitzt nun in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden