Do, 23. November 2017

Diana ist immer da

24.06.2010 10:28

Prinz Harry tankt Kraft mit Gedanken an seine Mutter

Prinz Harry, der jüngste Sohn von Lady Diana, hat von ihr das Talent geerbt, Menschen zu berühren. Ob beim Besuch eines Waisenhauses in Afrika oder beim Kampf gegen Landminen, der 25-Jährige handelt, wie sie gehandelt hätte.

Wo immer er ist, was immer er tue, täglich denke er an seine verstorbene Mutter, erklärt der sympathische Königsspross jetzt in einem Interview. Sie gebe ihm Kraft, wenn er sich frage, was sie in bestimmten Situationen getan hätte.

"Ich tue es jeden Tag und ich denke, William ganz sicher auch: Was auch immer wir machen, wo wir sind und mit wem wir zusammen sind, wir fragen uns immer, was sie wohl tun würde, wenn sie jetzt bei uns wäre", so der britische Prinz in einem Interview für den Sender ITV in Südafrika. "Das hält uns jeden Tag in Gang."

Seine Mutter sei im positiven Sinne "verrückt" gewesen und hätte auch schon mal die Zunge rausgestreckt oder bei ihren Hilfsprojekten mit den Kindern Fußball gespielt.

Harry und sein Bruder William (28) waren vergangene Woche in Südafrika unterwegs und besuchten dort unter anderem mehrere Hilfsorganisationen. "Wir hoffen, dass sie stolz auf uns wäre", sagte William mit Blick auf die ehrenamtliche Arbeit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden