Mi, 13. Dezember 2017

So ein Rabenvater

22.06.2010 12:05

Golfer Tiger Woods vergisst Geburtstag seiner Tochter Sam

Tiger Woods ist nicht nur ein lausiger Ehemann, sondern auch ein Rabenvater. Jetzt hat der 34-jährige Golfmilliardär den Geburtstag seiner entzückenden Tochter Sam vergessen.

Erst im April hatte Woods bei einer Pressekonferenz geschworen: "Ich habe den ersten Geburtstag meines Sohnes versäumt,  weil es die Zeit nicht zugelassen hat. Das tut sehr weh. Ich schwöre, dass ich nie wieder einen Geburtstag meiner Kinder verpassen werde."

Wie die US-Seite "Radar" nun meldet, sei aber genau das am letzten Freitag geschehen. Anstatt mit seinem Töchterchen Sam den dritten Geburtstag zu feiern, hat Woods an einem Golfturnier in Kalifornien teilgenommen, das er dann sowieso nicht gewonnen hat.

Angeblich hätte er ursprünglich geplant gehabt, die Kleine zum Feiern nach Kalifornien einfliegen zu lassen, doch das sei einem Insider zufolge nicht passiert. "Stattdessen hat Elin eine Party in ihrem Haus in Florida organisiert."

Woods und Ehefrau Elin Nordegren leben seit November 2009 getrennt, nachdem herausgekommen war, dass der US-Sportstar zahlreiche außereheliche Affären unterhalten hat. Derzeit dürfte die Scheidung des Paares - es geht um mehrere Millionen Dollar - vorbereitet werden.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden