Fr, 24. November 2017

Zelten fürs iPhone

21.06.2010 11:50

Fan campiert eine Woche für das neue Apple-Handy

Am 24. Juni startet Apple den Verkauf seines iPhone 4 in den USA. Aufgrund der großen Nachfrage – binnen eines Tages gingen 600.000 Vorbestellungen ein – hinkt der kalifornische Konzern bei der Produktion jedoch hinterher. Vielerorts dürfte sich die Auslieferung des Smartphones deshalb verzögern bzw. das iPhone bereits nach kurzer Zeit vergriffen sein. Einer, der keinesfalls riskieren möchte, leer auszugehen, ist der US-Amerikaner Justin Wagoner. Seit Freitag vergangener Woche campiert er daher vor dem Apple-Store im texanischen Dallas.

Mit Zelt, einer Kühlbox voller Getränke, Lebensmitteln für eine Woche und einer mobilen Toilette versucht Wagoner, seine Zeit vor dem Apple-Store so angenehm wie möglich zu verbringen. Sechs Tage will der Apple-Fan vor dem Store im Highland Park campieren, um pünktlich zum Verkaufsstart am 24. Juni als Erster das neue iPhone in seinen Händen halten zu können. Angst, dass ihm diesen Erfolg noch irgendjemand streitig machen könnte, hat er übrigens nicht: Bereits in den beiden Jahren zuvor war er der erste in der Warteschlange, zudem kennen ihn die Apple-Mitarbeiter mittlerweile persönlich.

Dass Apple-Fans auch hierzulande vor den Shops zu campieren beginnen, ist eher unwahrscheinlich. Dennoch ist die Nachfrage nach dem neuen iPhone auch in Österreich sehr groß, wie T-Mobile-Pressesprecherin Barbara Holzbauer erklärte. Bis zum Freitag hätten bereits knapp 9.000 Personen ihr Interesse an dem Apple-Handy bei T-Mobile bekundet – drei Mal so viele wie bei den Vorgängermodellen. Allerdings müssen sich die österreichischen Fans noch ein bisschen gedulden: Das iPhone 4 wird In Österreich voraussichtlich erst ab Ende Juli erhältlich sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden