Do, 19. Oktober 2017

Geheime Krankheit

21.06.2010 11:18

Gwyneth Paltrow spricht erstmals über ihr Leiden

Jahrelang hat Hollywood-Star Gwyneth Paltrow ihre Krankheit geheim gehalten. Jetzt hat die schöne Schauspielerin erstmals darüber gesprochen, dass sie mit 37 bereits seit einiger Zeit an einer Vorstufe der von Frauen gefürchteten Osteoporose leidet.

Dass Gwyneth Paltrow krank sein könnte, hat vermutlich niemand geahnt. Strahlend schön, schlank, sportlich, so tritt die Schauspielerin in der Öffentlichkeit auf. Man weiß von ihr, dass sie sich und ihre Familie extrem gesund ernährt und dass sie viel Bewegung macht.

Nun wird klar warum. Vor Jahren bereits haben Mediziner ihr die erschreckende Diagnose Osteopenie, eine Vorstufe der Osteoporose, gestellt. "Vor ein paar Jahren hatte ich eine Fraktur am Schienbein, da musste ich zu einem Knochen-Scan. Es wurde festgestellt, dass ich an einer beginnenden Osteopenie leide. Also musste ich sehr viel Vitamin D nehmen und viel Zeit in der Sonne verbringen. Ich war etwas verwirrt, ob das richtig ist. Jahrelang hatte man mir gesagt, ich solle die gefährlichen Strahlen meiden."

Laut Paltrow hätten ihre Ärzte ihr gesagt, sie hätten bei ihr die geringste Knochendichte vorgefunden, die sie je gesehen hätten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).