Mo, 20. November 2017

Spektakuläre Flucht

18.06.2010 13:45

Autodieb rammt Zivilstreife und rast Beamten davon

Ein Autodieb ist in der Nacht auf Freitag auf der Pinzgauer Straße (B311) in Saalfelden vor einer Zivilstreife geflüchtet. Der Lenker hielt kurz an, gab aber dann Gas, fuhr auf den stehenden Zivilwagen auf und raste schließlich davon. Im Ortsteil Haid ließ er den Pkw stehen und flüchtete zu Fuß in den Schilfgürtel. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Bei einer Überprüfung des Autos stellten die Beamten fest, dass der blaue VW Golf einen Tag zuvor in Liezen (Steiermark) gestohlen worden war. Am Zivilwagen der Polizei entstand leichter Sachschaden. Das gestohlene Fahrzeug wurde sichergestellt.

Bei dem Flüchtenden handelt es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten, ca. 1,70 Meter großen, dunkelhaarigen Mann mit heller Oberbekleidung. Der Unbekannte müsste aufgrund seiner Flucht durch den Schilfgürtel verschmutzt und durchnässt gewesen sein.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden