Mo, 22. Jänner 2018

242.500 Dollar

18.06.2010 09:07

USA: Manuskript von Mark Twain erzielt Spitzenpreis

Ein bisher nicht veröffentlichtes Manuskript von Mark Twain hat bei einer Auktion den Spitzenpreis von 242.500 Dollar (knapp 200.000 Euro) erzielt. Sotheby's in New York hatte das 65-seitige Werk mit dem Titel "A Family Sketch" ("Skizze einer Familie") nur auf etwa die Hälfte geschätzt.

Twain hatte es seiner Tochter Susy gewidmet, die 1896 mit 24 Jahren an Meningitis gestorben war. Das Manuskript gilt als verschollenes Kapitel seiner Autobiografie, in dem er sich besonders offen und emotional mit seiner Familie und der eigenen Kindheit befasst. Twains Todestag hatte sich erst im April zum hundertsten Mal gejährt. Das Manuskript und Dutzende seiner Briefe waren der Höhepunkt einer zweitägigen Sotheby's-Auktion von seltenen Büchern und Skripts.

Auch Salinger-Briefe unter dem Hammer
Die Auktion sollte am Freitagabend mit der Versteigerung von Korrespondenzen des Kultautoren J. D. Salinger ("Der Fänger im Roggen") zu Ende gehen. Salinger äußert sich in seinen Briefen an einen Bekannten über seine Gesundheit, chinesisches Essen und Themen des Tages. Es sind die ersten bis dahin unbekannten Schriftstücke von ihm, die nach seinem Tod im Jänner an die Öffentlichkeit geraten waren. Salinger hatte völlig zurückgezogen in einem Waldhäuschen in New Hampshire gelebt und jahrzehntelang trotz angeblich reger Arbeit nichts veröffentlicht.

Memorabilia von Gershwin heiß begehrt
Ein Verehrer von George Gershwin (1898 bis 1937) hatte am Donnerstag 28.750 Dollar (23.229 Euro) für eine signierte Skizze des US-Komponisten zu seinem Song "Clap Your Hands" ausgegeben. Ein getippter Brief des Komponisten fand für 15.000 Dollar einen Abnehmer. Und eine Postkarte mit seiner Unterschrift wechselte für 1.375 Dollar den Besitzer, teilte ein Sprecher des Auktionshauses mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden