Do, 23. November 2017

Nicht immer gratis

16.06.2010 15:46

Vorsicht Falle - Routenplaner von AK getestet

Schnell und kostenlos berechnen Routenplaner im Internet die Fahrt in den Sommerurlaub. Bei zehn Angeboten, die von der Arbeiterkammer Oberösterreich getestet worden sind, war das auch so – wenn auch das Ergebnis nicht bei allen perfekt gewesen ist. Bei weiteren Anbietern lauert aber eine Kostenfalle: Finger weg, wenn der Name verlangt wird.

Besonders ärgerlich, wenn man nach Nutzung eines Planers die Rechnung präsentiert bekommt. Konsumentenschützer warnen daher: Hände weg von Programmen, bei denen man den eigenen Namen angeben muss.

Aber auch die tatsächlichen Gratisangebote lieferten unterschiedliche Ergebnisse. Am besten schnitten www.viamichelin.com und www.falk.de ab. Sie haben nicht nur Österreich, Deutschland, Schweiz und Italien erfasst, sondern alle Länder und sogar "Exoten" wie Albanien und Weißrussland. Bei einigen sind außerdem nützliche Zusatzhinweise wie beispielsweise Mautstraßen inbegriffen.

Unterschiedliche Ergebnisse
Allerdings gab es auch Mängel. "Wenn weder Straßenname noch Hausnummer eingegeben werden kann oder der Flughafen München nicht gefunden und dafür der Augsburger ausgeworfen wird, ist das weniger nützlich", so Ulrike Weiß von der Arbeiterkammer. Auch die Distanzen fielen sehr unterschiedlich aus. "Die Differenz bei der Fahrt von Linz zum Flughafen München betrug 58 Kilometer, obwohl nach der kürzesten Distanz gefragt war."

Expertentipp: Als grobe Orientierung sind Routenplaner gut, bei mehreren Fahrten am Urlaubsort empfiehlt sich ein Navi.

von Kronen Zeitung und ooe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden