Fr, 15. Dezember 2017

Hochzeit des Jahres

20.06.2010 10:04

Kronprinzessin Victoria und Daniel haben Ja gesagt

Kronprinzessin Victoria ist unter der Haube! Die 32-jährige schwedische Thronfolgerin hat am Samstag dem ehemaligen Fitnesstrainer Daniel Westling im Stockholmer Dom das langersehnte Jawort gegeben. Die Begeisterung der Schweden darüber hat die Erwartungen weit übertroffen. Mehrere hunderttausend Schaulustige feierten das Paar.

Zur Trauung im Dom kam Victoria wie erwartet in einem Brautkleid des heimischen Modeschöpfers Pär Engsheden: schlicht, aus cremefarbener Seide, mit fast fünf Meter langer Schleppe, in der Hand einen Strauß aus weißen schwedischen Sommerblumen, auf dem Kopf das Kamée-Diadem, das auch ihre Mutter, Königin Silvia, bei ihrer Hochzeit mit König Carl XVI. Gustaf genau 34 Jahre zuvor getragen hatte.

Weitere Bilder der schönsten Momente der Märchenhochzeit findest du in der Infoleiste oben!

Der König führte die strahlende Braut bis in die Mitte der mit 1.100 Gästen voll besetzten "Storkyrkan". Dort vertraute er seine älteste Tochter dem Bräutigam an. Während Daniel seine Nervosität nicht verbergen konnte, lächelte Victoria sehr entspannt und schickte vor dem Altar sogar noch ein Zwinkern in die Runde.

Zu den Gästen gehörten unter anderen Königin Beatrix der Niederlande, die dänische Königin Margrethe II. sowie die Kronprinzenpaare aus Dänemark, Norwegen und Holland. Ein wenig Ärger haben die britischen Royals ausgelöst. Die Queen hatte "nur" ihren Sohn Edward und dessen Frau Sophie geschickt. Für Spekulationen gesorgt hat Fürst Albert von Monaco. Er war mit seiner Freundin Charlene Wittstock erschienen.

Daniel wischt sich Träne aus dem Augenwinkel
Beim Jawort sahen sich Victoria und Daniel tief in die Augen, Victoria lachte froh, während Daniel sich verstohlen eine Träne aus dem Augenwinkel wischte. Stets Hand in Hand, versprachen beide einander vor dem Ringtausch ewige Treue. Die in Deutschland geborene Königin Silvia wurde damit Schwiegermutter. Ihre anderen beiden Kinder, Prinz Carl Philip (31) und Prinzessin Madeleine (28) haben gerade Beziehungswechsel hinter sich. Madeleine löste erst Ende April ihre Verlobung mit dem Anwalt Jonas Bergström auf.

Stockholms Erzbischof Anders Wejryd wünschte Victoria und Daniel in seiner Predigt, dass sie sich von den massiven Erwartungen der Öffentlichkeit nicht erdrücken lassen: "Hoffentlich könnt ihr euren ganz eigenen Freiraum aufrechterhalten." Wejryd forderte das frisch getraute Paar auch auf, sich nicht zu viel abzuverlangen. "Ihr seid jetzt Mann und Frau", meinte er und lächelte, als er Victorias früheren Fitnesstrainer mit dessen neuem Titel ansprach: "Prinz Daniel - damit ist es zum ersten Mal gesagt."

Nach dem Auszug aus der Kirche zeigte sich das Paar noch minutenlang auf der Dom-Treppe. Unter dem Jubel der Zuschauer draußen gaben sich Victoria und Daniel einen öffentlichen Hochzeitskuss, bevor sie in einer offenen Kutsche zur Jubelfahrt vorbei an Oper und Kungsgatan (Königsstraße) zum Vasa-Museum aufbrachen. Dort wartete eine Schaluppe, in der sie über den Strömmen zum Königlichen Schloss gerudert wurden.

Nach dem Umsteigen auf die Schaluppe wurden 21 Schuss Salut abgefeuert. Das sei "als Friedenssignal" zu verstehen, erklärte der Hof. 18 schwedische Jagdflugzeuge überflogen das Brautpaar.

"Ihr habt mir meinen Prinzen gegeben"
Vom Schlossbalkon aus rief die 32-Jährige der Menge unter Anspielung auf Westlings "einfache" Herkunft zu: "Ich danke dem schwedischen Volk. Denn ihr habt mir meinen Prinzen gegeben." Seite an Seite mit ihrem frisch angetrauten Ehemann sagte sie weiter: "Dies ist absolut der größte Tag bisher in unserem Leben. Eure Unterstützung ist unglaublich und eine große Ehre. Wir werden das nie vergessen." Es war ein Sieg der Liebe gegen Standesdünkel. Victoria hatte neun Jahre warten müssen, bis sie den Bürgerlichen Daniel Westling heiraten durfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden