Di, 21. November 2017

Nach heftigem Sturm

16.06.2010 10:42

Pensionist beim Fällen entwurzelter Bäume verletzt

Als er die unwetterbedingten Schäden in seinem Wald beseitigen wollte, ist ein 64-Jähriger am Dienstagnachmittag im Waldviertel schwer verletzt worden. Der Mann fällte entwurzelte Bäume mit seiner Motorsäge. Eine Fichte hatte sich verkeilt und fiel daher nicht um. Der Pensionist drehte sich mit dem Rücken zu dem standhaften Baum um. Durch den Lärm seiner Motorsäge bemerkte er nicht, dass die Fichte schließlich doch kippte und wurde von ihr getroffen.

Gegen 14.30 Uhr ereignete sich das Unglück im Bezirk Zwettl. Der Sturm, der am Samstag über dem Gebiet gewütet hatte, zwang den Pensionisten, einige Bäume zu fällen. Eine 20 Meter hohe Fichte, die an einem anderen Baum angelehnt war, wurde dem Mann schließlich zum Verhängnis.

Das Gewächs zeigte unerwartet Stehvermögen, sodass der 64-Jährige damit begann, einen bereits gefällten, am Boden liegenden Baum zu entasten. Als die Fichte schließlich überraschend doch umfiel, wurde der Mann offenbar von ihren Ästen auf den Boden geschleudert. Der Mann brach sich den rechten Oberschenkel und vermutlich mehrere Wirbel. Trotz der Schwere seiner Verletzungen konnte er sich noch selbst befreien, er war jedoch nicht in der Lage, Hilfe zu holen.

Als er gegen 17 Uhr noch nicht zu Hause war, begann seine Frau, ihn zu suchen und fand ihn schließlich auf der Fichte sitzend. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann aus dem Wald gebracht und mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus geflogen.

Symbolbild
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden