Di, 21. November 2017

Er 16, sie fast 30!

15.06.2010 10:48

Justin Bieber und Kim Kardashian halten Händchen

Oh! Was ist denn da los? Justin Bieber und Kim Kardashian sind an einem Traumstrand der Bahamas beim Händchenhalten ertappt worden. Eine Provokation für zahlreiche Anhänger des 16-jährigen US-Teenie-Schwarms.

Obwohl der junge Sänger weiß, dass seine Fans die 29-jährige US-Beauty Kim Kardashian nicht ausstehen können, hat er mit ihr auf der Karibikinsel romantische Szenen für ein Fotoshooting nachgestellt.

Kim K hat inzwischen sogar noch ein Schäuferl nachgelegt und via Twitter "Behind the Scene"-Fotos veröffentlicht, auf denen die Fans mitansehen müssen, wie sie dem Jungstar, den sie "Biebs" nennt, durch die Haare wuschelt (Link siehe Infobox). Gefallen wird den Fans das ganz und gar nicht.

Bieber hatte den rassigen Star aus der Reality-TV-Serie "Keeping Up with the Kardashians" bei einem Dinner im Weißen Haus kennengelernt und danach ein Foto von sich und ihr mit den Worten "meine neue Freundin" im Internet gepostet. Kim hatte daraufhin Morddrohungen von entrüsteten Bieber-Fans erhalten.

Foto: Viennareport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden