Sa, 25. November 2017

„War sehr aufgeregt“

14.06.2010 16:54

Gisele Bündchen nach Babypause zurück am Laufsteg

Schön wie eh und je: Nur ein halbes Jahr nach der Geburt ihres ersten Sohnes Benjamin hat eine nervöse Gisele Bündchen erstmals wieder einen Laufsteg betreten. Die 29-Jährige war bei der Fashion Week in Sao Paulo für die Modemarke Colcci über den Catwalk gehuscht.

"Ich war sehr aufgeregt. Aber ich bin sehr glücklich, denn alles hat geklappt", gestand die 29-jährige Brasilianerin nach der Show lokalen Medien. Die Ehefrau von US-Football-Star Tom Brady hatte einige Kleidungsstücke, darunter ein weißes, durchsichtiges Minikleid mit Punkten, Kunterbunt-Jeans sowie einen schwarz-weiß-gestreiften Rock mit passender Jacke und Hemdchen vorgeführt.

Auf ihr Catwalk-Comeback extra vorbereitet haben will sich die Schöne nicht. Neben Yoga habe sie keinen weiteren Sport betrieben, behauptet sie. Ihr Baby hatte sie übrigens nicht mit dabei.

Aufregung um Nackte in Plastikfolie
Medial für mehr Aufsehen gesorgt hat aber eine andere: Ein 19-jähriges Model names Daniela Piala war in Sao Paulo am Wochenende von den Designern des Labels Neon nackt in einer durchsichtigen Plastikfolie vors Publikum geschickt worden (siehe Infobox).

"Es gibt kein schöneres Styling als den nackten Körper einer Frau", hat Dudu Bertholini, einer der beiden Neon-Modeschöpfer, auf "globo.com" den unverblümten Auftritt inzwischen verteidigt.

Neon habe bereits in der Vergangenheit mit knappen String-Tanga-Bikinis und Topless-Modellen gearbeitet. "Und weil wir diesmal auch Plastik als Material einsetzen, gibt es nichts besseres als völlige Transparenz." Neon kombiniert nach eigenen Angaben Strandmode mit urbaner Mode.

Die Fashion Week gilt als größte Modenschau Brasiliens.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden