Mo, 20. November 2017

Neuer Superstar

14.06.2010 12:10

Will Smiths Sohn Jaden erobert als „Karate Kid“ Kinos

Ist er nicht das coolste Kid ever? Jaden Smith, der elfjährige Sohn von Oscar-Preisträger Will Smith und "Matrix"-Beauty Jada Pinkett Smith, ist nicht nur in Sachen Styling längst Kult bei den US-Teenagern, sondern lässt auch noch alte Film-Haudegen wie Liam Neeson oder Bradley Cooper an den US-Kinokassen derzeit ganz schön abschmieren.

Entgegen aller Erwartungen hat der Schulpflichtige mit dem Lässig-Look sich am Wochenende mit seinem Film "Karate Kid" an die Spitze der US-Kinocharts gesetzt und damit die Produktionskosten von 40 Millionen Dollar für das Remake des Klassikers aus dem Jahr 1984 bereits mehr als eingespielt. Insgesamt hat der Promi-Sprössling in kürzester Zeit 56 Millionen Dollar in die Kinokassen gekickt. Der Film verspricht, auch bei uns ein absoluter Sommerblockbuster zu werden, wenn er am 22. Juli startet.

Jaden muss sich in "Karate Kid" als 12-jähriger Amerikaner, den es durch den Job seiner Mutter nach China verschlägt, gegen eine jugendliche Gang durchschlagen und bekommt dabei Rückendeckung von seinem Hausmeister (Jackie Chan).

Trotz Starbesetzung mit Liam Neeson und Bradley Cooper landete "Das A-Team" im Vergleich zu "Karate Kid" weit abgeschlagen auf Platz zwei der US-Charts. Die Premiereneinnahmen der Kinoversion der erfolgreichen Fernsehserie von 1983 bis 1987 von 26 Millionen Dollar reichten gerade einmal aus, um ein Viertel der kostspieligen Produktion (99 Millionen Dollar) zu tilgen. "Das A-Team" läuft hierzulande erst im August an.

"Für immer Shrek", der liebenswerte Trickfilm in 3D, musste sich mit Platz drei der Charts begnügen. Die Komödie "Get Him to the Greek" mit dem Briten Russell Brand als eigensinnigem Rockstar rutschte auf Rang vier, gefolgt von dem Film "Killers", in dem Ashton Kutcher und Katherine Heigl als glücklich verheiratetes Pärchen vor unbekannten Attentätern flüchten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden