Sa, 16. Dezember 2017

1.600 Euro wert

13.06.2010 11:33

Vier Kälber aus eingezäunter Weide in Filzmoos geklaut

In der Nacht auf Freitag sind in Filzmoos unbekannte Täter in eine eingezäunte Weide eingedrungen und haben vier Kälber gestohlen. Der betroffene Landwirt, dessen Hof in unmittelbarer Nähe liegt, hatte nach eigenen Angaben nichts Verdächtiges wahrgenommen.

Erst am Samstag, als er den Verlust bemerkte, erstattete er Anzeige bei der Polizei. Bei den Kälbern, die mit AMA-Ohrmarken gekennzeichnet sind und einen Wert von 1.600 Euro haben, handelt es sich um vier weibliche Tiere der Pinzgauer- und Fleckvieh-Rasse.

Kronen Zeitung
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden