Mo, 11. Dezember 2017

Auf Beutezug

11.06.2010 16:41

Einbrecherbande hat Wirtshäuser im Visier

Geld und Zigaretten nehmen die Mitglieder einer Einbrecherbande – die derzeit Lokale heimsucht – besonders gerne mit. Zuletzt verschwanden auch Getränke sowie Eis. "Man merkt eben, dass Sommer ist", erklärt ein Polizist. Zuletzt schlugen die Gauner in Neunkirchen zu. Die Fahndung nach den durstigen Tätern läuft.

Wenn die Stammtischgäste längst daheim sind, werden die Kriminellen aktiv: Nach der Sperrstunde schleichen sie in Wirtsstuben, durchsuchen Schankräume und Extrazimmer. Der Schaden beträgt inzwischen Zehntausende Euro. Ermittler der Polizei suchen nach derartigen Coups im Raum Wienerwald, im Süden Wiens sowie in den Bezirken Lilienfeld und Tulln nach Spuren. Ein Fahnder: "Die Täter nehmen vor allem die prall gefüllten Wechselgeldkassen mit." Auch Sparvereinskästchen wurden geplündert.

Zuletzt statteten ungebetene Gäste auch einem Lokal in Neunkirchen einen Besuch ab: Sie versuchten die Eingangstüre aufzubrechen, scheiterten aber. Dennoch: Sachschaden!

von Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden