Mi, 22. November 2017

2.000 Euro Belohnung

09.06.2010 12:52

Brandstifter treibt im Weinviertel sein Unwesen

Ein Brandstifter hat in Langenzersdorf (Bezirk Korneuburg) sein Unwesen getrieben. Der Täter hatte den Spielplatz und WC-Anlagen in dem Erholungsgebiet "Seeschlacht" im Visier – der Schaden wurde von der Polizei mit etwa 100.000 Euro beziffert. Durch eine Belohnung von 2.000 Euro für Hinweise, die zur Ausforschung des Unbekannten führen, will die Polizei dem Feuerteufel auf die Schliche kommen.

Wie die Sicherheitsdirektion am Mittwoch bekannt gab, ging bereits am 29. Mai kurz vor 2 Uhr früh eine öffentliche WC-Anlage in Flammen auf. Zwei weitere Brände wurden schließlich bis zum darauffolgenden Tag in einer Toilette und am Spielplatz gelegt: Eine Turm- und Brückenkonstruktion wurde zum Raub der Flammen.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge wurden alle drei Brände "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" durch eine fremde Zündquelle ausgelöst. Die Polizei hofft nun auf Informationen aus der Bevölkerung, um die Brandstiftungen aufzuklären.

Sachdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/303471 erbeten und vertraulich behandelt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden