Fr, 24. November 2017

„Maps Navigation“

09.06.2010 12:03

Google startet Navi-Service für Handys in Österreich

Google startet sein kostenloses Navigationsangebot für Handys in Österreich. Die Beta-Version von "Google Maps Navigation" ist ab sofort über den Android Market verfügbar und soll Auto-, Fahrrad- und Fußgänger-Navigation ermöglichen.

Der Dienst verfügt über einige der Funktionen, die auch in Google-Maps zum Standard-Programm gehören. So reicht etwa zum Finden eines Hotels dessen Name, die genaue Adresse ist nicht vonnöten. Auch die Suche nach bestimmten "Punkten von Interesse" entlang der Strecke soll möglich sein. Zudem bietet das Tool wie Google Maps auch eine Satelliten-Ansicht des Geländes.

Auch der in letzter Zeit von Datenschützern angefeindete Dienst Street View hält mit dem neuen Angebot Einzug am Handy. Der Nutzer kann sich deshalb die Strecke auch mit Bildern illustrieren lassen. Der Service ist aber natürlich nur für Navigationsanfragen in Ländern verfügbar, in denen Street View bereits gestartet wurde. Vor Erreichen des Ziels schalte das Handy dann automatisch in die Street-View-Ansicht, erklärte Google in einer Aussendung.

Einzige Voraussetzung zur Nutzung von Google Maps Navigation ist ein internetfähiges Mobiltelefon mit Android-Betriebssystem ab Version 1.6.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden