Do, 23. November 2017

Neue Schließungen

09.06.2010 07:33

Zwei Drittel laut Umfrage mit Post-Partnern zufrieden

"Die Studien der Post zur Akzeptanz der Postpartner kann man glauben oder nicht, darum wollten wir auch unseren eigenen Befund haben", kommentiert ÖVP-Landesrat Josef Stockinger eine vom Land in Auftrag gegebene IMAS-Studie in drei Postpartnergemeinden. Laut dieser Umfrage sind zwei Drittel der Befragten mit der "neuen" Post zufrieden.

"Die hohe Zustimmung von 77 Prozent in den drei befragten Postpartnergemeinden Neumarkt, Uttendorf und Offenhausen war überraschend", analysiert IMAS-Experte Paul Eiselsberg, wonach zwei Drittel auch beim Nahversorger aufs Postgeheimnis vertrauen würden.

Knapp 70 Prozent befürworten laut Studie die verlängerten Öffnungszeiten. Nur ein Drittel vermisst hingegen das gute alte Postamt. "Da schwingt aber eher der Nostalgiecharakter mit", erklärt Eiselsberg.

Neue Schließungswelle
Wobei im vergangenen Jahr die Zahl der Postgeschäftsstellen trotz mehrerer Zusperrwellen von 259 auf 304 angestiegen sei. "Jetzt wurden aber neuerlich 22 Postämter zur Schließung angemeldet", sagt ÖVP-Landeshauptmann Josef Pühringer. Die SPÖ hingegen ortet hinter Pühringers Postpartnerstudie eine "Beruhigungspille" gegen den neuen Postämter-Kahlschlag.

von Kronen Zeitung und ooe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden