Sa, 18. November 2017

Die besten Szenen

07.06.2010 10:51

MTV-Show: Cruise cool, Bullock küsst, „Twilight“ räumt ab

Eine wieder ins Rampenlicht zurückgekehrte Sandra Bullock, die sich auf der Bühne zu einem Kuss mit Scarlett Johansson hinreißen ließ (siehe Bild), ein sich in seiner "Tropic Thunder"-Rolle erneut zum Affen machender Tom Cruise und ein Preisregen für "Twilight" – das waren die besten Momente der MTV Movie Awards, die am Sonntagabend in Los Angeles über die Bühne gegangen sind.

Der zweite Teil der Vampirsaga, "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde", hat vier Preise eingeheimst. Der Streifen wurde vom Publikum des Musiksenders zum besten Film gewählt, die Hauptdarsteller Robert Pattinson und Kristen Stewart sahnten beide Schauspieltrophäen ab und setzten sich wie schon 2009 mit ihrem Leinwandkuss durch.

Christoph Waltz ohne MTV-Trophäe
In der Kategorie des besten Bösewichts war auch der Österreicher Christoph Waltz nominiert, doch der Oscar-prämierte Schauspieler musste sich dem jungen Tom Felton aus "Harry Potter und der Halbblut-Prinz" geschlagen geben.

Eröffnet wurde die Award-Gala von Tom Cruise und Jennifer Lopez, die ihren berühmten Hintern neben einem in seine "Tropic Thunder"-Rolle geschlüpften Cruise schwang, der wie immer zum Schmunzeln aussah. Aufgetreten sind unter anderem auch Christina Aguilera, Katy Perry oder Snoop Dogg.

Sandra Bullock der Star des Abends
Star des Abends aber war Sandra Bullock. Sprühend vor guter Laune ließ die 45-Jährige sich vom jungen MTV-Publikum feiern. In einem sehr kurzen schwarzen Kleid witzelte sie auf der Bühne über ihre Würdigung mit dem Generational-Award und verpasste ihrer Kollegin Scarlett Johansson überraschend einen Kuss.

Bullock hatte sich nach ihrem Oscar-Sieg Anfang März und dem anschließenden Ehedrama fast zwei Monate aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Jetzt trumpfte sie wieder auf. Ihr sei klar, dass ihr mit dem Generational-Award ein Preis für "alte Leute" verliehen werde, die ihren Platz für den Nachwuchs räumen, scherzte sie. Und fügte an: "Das wird aber nicht passieren. Ich bleibe. "

Mehr zu Sandra Bullocks ersten Auftritten in der Öffentlichkeit seit den Skandalen um ihre Ehe findest du in der Infobox!

Die weiteren Preisträger
Den Award in der Kategorie "Bester Kampf" durften Beyonce Knowles und Ali Larter für "Obsessed" mit nach Hause nehmen. Anna Kendrick ("Up in the Air") wurde als beste Newcomerin geehrt und Amanda Seyfried für die gruseligste Filmszene ("Jennifer's Body").

Verlierer des Abends war die feucht-fröhliche Komödie "Hangover", die mit sechs Nominierungen als Favorit gegolten hatte, jedoch nur in den Kategorien "Beste komödiantische Performance" (Zach Galifianakis) und "Bester 'Was zur Hölle'-Moment" (Ken Jeong) erfolgreich blieb. Auch der erfolgreichste Film aller Zeiten, James Camerons 3D-Spektakel "Avatar", konnte sich nicht durchsetzen.

Die Gewinner der MTV-Movie Awards werden online vom Publikum bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden