So, 19. November 2017

14-jähriger Boss

04.06.2010 14:16

Jugendbande fährt mit Bahn zum Stehlen nach Wels

Per Zug sind vier Buben aus Linz regelmäßig zum Stehlen nach Wels gereist. Allerdings weniger aus Umweltbewusstsein, als aus Altersgründen: Anführer der Bande war ein 14-jähriger Afghane, seine drei türkischen Komplizen sind 15 Jahre alt.

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass die Polizei eine kriminelle Jugendbande schnappt. Bei den Ladendiebstählen soll es das Quartett auf Handys und Kapuzensweater abgesehen haben – einen der erbeuteten Pullis trug der mutmaßliche Bandenchef auch bei seiner Einvernahme. Als Motiv nannte er Geldmangel.

von Kronen Zeitung und ooe.krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden