Do, 18. Jänner 2018

Miss Ellie ist tot

04.06.2010 10:23

USA trauern um den "hässlichsten Hund der Welt"

Trauer bei den Hundefreunden in den USA: Miss Ellie, Preisträgerin als "hässlichster Hund der Welt", ist tot. Wie die Lokalzeitung "Mountain Press" aus Tennessee am Donnerstag berichtete, wurde die Chinesische Schopfhündin 17 Jahre alt.

Miss Ellie, die einen nackten Körper, lange weiße Haare auf dem Kopf und eine ständig heraushängende Zunge hatte, war schon seit mehreren Jahren blind.

Den Titel als "hässlichster Hund der Welt" hatte sie im vergangenen Jahr gewonnen. Miss Ellies Frauchen, Dawn Goehring, will jetzt mithilfe der Berühmtheit ihres Hundes Spenden für den Aufbau eines Tierheims sammeln. "Das ist jetzt mein großes Ziel, um ihr Andenken zu ehren", sagte sie der Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden